Füreinander, Miteinander.

Zum Gedenken an Menschen, die plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurden.

Weihnachten steht vor der Tür und wir wissen noch nicht, wie es wohl wird – das erste Weihnachtsfest ohne die Person, die doch sonst immer dabei war. Wir möchten offen darüber reden, wie schmerzlich diese Zeit sein kann und wie sehr man sich nur eines wünscht. Es wäre schön, wenn wir alle gemeinsam einen gemütlichen Abend verbringen und in der Musik Trost finden.

Einlass 18:30 Uhr


in der St.-Thomas-von-Aquin-Kirche

Schillerstraße 101,
10625 Berlin

Diese Kirchengemeinde hat eine ganz besonders tragische Geschichte hinter sich. Umso dankbarer sind wir, dass wir gerade diese Kirche mit Kerzenschein, Musikklängen und Wärme ausfüllen dürfen.

 

Programm

Besinnliche Musik mit Chor und Solokünstlern

Wall of Love mit Fotos der Verstorbenen (bitte Foto mitbringen)
Kontaktmöglichkeit zu anderen Trauernden

Fotos haben oft eine ganz besondere Bedeutung für uns. Sie zeigen die glücklichen, lustigen Zeiten mit dem Verstorbenen und lassen uns in Erinnerung schwelgen. Dafür ist unsere Wall of Love, an der wir gemeinsam Fotos anbringen werden und der verstorbenen Person gedenken.

Chor

Projekt-Chor unter der Leitung von Maximilian Stössel, mit unter anderem:

  • Stille Nacht
  • Fix You
  • Somewhere over the rainbow
  • There is none like you
  • Let it snow
  • Have yourself a merry little Christmas

Projekt-Chor unter der Leitung von Maximilian Stössel, mit unter anderem:

  • Stille Nacht
  • Fix You
  • Somewhere over the rainbow
  • There is none like you
  • Let it snow
  • Have yourself a merry little Christmas

Solo-Künstler

  • Jérôme Weicker & Sarya Derado
  • Die Gruppe „Matches in a box“
  • Jérôme Weicker & Sarya Derado
  • Die Gruppe „Matches in a box“